Menu

Kaloba® gegen Erkältungssymptome

Kaloba®-Wirkung – Symptome gelindert, Ursache bekämpft, schneller gesund

Kaloba® wirkt gegen Viren sowie gegen Bakterien und kann die Erkältungsdauer um 2 Tage verkürzen. Es ist das am besten erforschte pflanzliche Arzneimittel im Erkältungsbereich. Kein Wunder also, dass man heute ganz genau weiß, wie die antivirale Wirkung des natürlichen Medikaments zustande kommt.

Halsweh, Schnupfen und Co. – so bahnt sich oft eine Erkältung an und nimmt dann ihren typischen Verlauf. Schon bei den ersten Krankheitsanzeichen ist es hilfreich, die fast ausnahmslos viral bedingten Erkältungen zu bekämpfen, um Komplikationen wie eine bakterielle Superinfektion zu vermeiden und auch, um schneller wieder gesund zu sein.

Wirkung von  Kaloba® geht auf traditionelle Erfahrungen zurück

Synthetisch hergestellte Erkältungsmittel wirken zwar oft dämpfend auf die typischen Symptome des grippalen Infekts, behandeln dabei aber nicht die auslösende Ursache. Diese ist, wie oben erwähnt, in weit über 90 Prozent aller Atemwegsinfekte, wie Bronchitis, in der Besiedelung durch Viren zu finden.

Moderne Medikamenten-Wirkung: Kaloba® heute in Studien sehr gut untersucht

Heute gehört ein bestimmter Extrakt aus der Kapland-Pelargonie, der in dem Medikament  Kaloba® enthalten ist, zu den am besten wissenschaftlich untersuchten Heilpflanzen der Welt.

In Form des nur in diesem Präparat enthaltenen Spezialextraktes (EPs® 7630) der Kapland-Pelargonie wird die Heilpflanze heute in der modernen Medizin zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, wie Erkältungen oder akuter Bronchitis eingesetzt. Die Wirksamkeit des pflanzlichen Arzneimittels setzt sich aus mehreren unterschiedlichen, einander ergänzenden Wirkungsweisen zusammen.

Antivirale Wirkung von Kaloba®

Hervorzuheben ist vor allem die antivirale Wirkung von Kaloba®. Denn fast alle Atemwegsinfekte werden von Viren verursacht, gegen die auch Antibiotika machtlos sind. Zwar gibt es sogenannte synthetisch hergestellte „Virostatika“, diese wirken jedoch nur gegen ein kleines Spektrum von Viren, werden bei schwersten Erkrankungen eingesetzt und sollten aufgrund ihrer Nebenwirkungen auf keinen Fall bei banalen Erkältungskrankheiten eingenommen werden. Mit Kaloba® steht ein natürlich wirksames, pflanzliches Arzneimittel zur Verfügung, das mehrfach in Studien nachgewiesen ursächlich gegen Viren und damit gegen die Ursache der meisten Atemwegsinfekte wirkt.

Antibakterielle Wirkung von Kaloba®

Neben der antiviralen Wirkung kann der Spezialextrakt in Kaloba® aber noch mehr. Das pflanzliche Arzneimittel hat in Studien gezeigt, dass es auch die Anhaftung von Bakterien hemmt und somit in seiner Wirkung auch bakterielle Zusatzinfektionen verhindern kann.

Schleimlösende Wirkung von Kaloba®

Besonders hervorzuheben ist auch die schleimlösende Wirkung des natürlichen Erkältungsmittels. Im menschlichen Körper befinden sich sogenannte Flimmerhärchen. Sie arbeiten unter anderem daran, krank machende Erreger wieder aus unserem Körper heraus zu transportieren. Kaloba® regt die Tätigkeit dieser Härchen nachweislich an, wodurch die Schleimlösung aus dem Körper gefördert und somit zäher Schleim schneller nach außen transportiert werden kann.

Kaloba® wirkt sich lindernd auf die Symptome aus

Neben den genannten ursächlichen Wirkungen des natürlichen Medikaments bei Erkältungen konnte in Untersuchungen an Tausenden Menschen gezeigt werden, dass Kaloba® dabei sicher und gut verträglich ist. Außerdem zeigte sich in Studien, dass die Symptome durch die ursächliche Wirkung des pflanzlichen Arzneimittels ebenso weniger schwer wahrgenommen wurden.

Die Wirkung von Kaloba® sorgt für eine verkürzte Krankheitsdauer

Von zentraler Bedeutung ist ebenso, dass das pflanzliche Erkältungspräparat Kaloba® die Krankheitsdauer an sich bei Bronchitis nachweislich verkürzt. Sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen, die mit Kaloba® behandelt wurden, zeigte sich eine signifikante Verkürzung der Krankheitsdauer um bis zu zwei Tage in Studien.

Kinder und die Wirkung von Kaloba®

Ein besonderer Vorteil von Kaloba® ist, dass es in Form von Tropfen und Sirup bereits für Kinder ab einem Jahr zugelassen und die Wirkung von Kaloba® auch für Kinder nachgewiesen ist. Gleichzeitig konnte Kaloba® in Studien mit über 4000 Kindern beweisen, dass es nicht nur ein wirksames, sondern vor allem ein sicheres und gut verträgliches Arzneimittel für Kinder bei Atemwegsinfekten ist.

Zusammenfassung der Wirkung von Kaloba®

Die Wirkung des pflanzlichen Arzneimittels Kaloba® auf einen Blick:

AntivrialKaloba® wirkt ursächlich gegen Viren.
AntibakteriellKaloba® hemmt die Anhaftung bestimmter Bakterien.
SchleimlösendKaloba® Fördert den Abtransport von zähem Schleim.
SymptomlinderndKaloba® wirkt sich lindernd auf die typischen Erkältungssyptome aus.
KrankheitsverkürzendKaloba® verkürzt die Dauer der Erkältungskrankheit nachweislich.

Darreichungsformen und Packungsgrößen

Kaloba®-Sirup: 100 ml

Kaloba®-Tropfen: 20 ml, 50 ml

Kaloba® 20 mg-Filmtabletten: 21 Stk., 42 Stk.

Kaloba®-Sirup
Der Sirup ist Dank des angenehmen Geschmacks besonders für Kinder ab 1 Jahr geeignet und erleichtert somit Eltern die Behandlung ihrer Kleinen.
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren:  3-mal täglich 7,5 ml
Kinder im Alter von 6-12 Jahren: 3-mal täglich 5 ml
Kinder im Alter von 1-5 Jahren: 3-mal täglich 2,5 ml

Kaloba®-Tropfen
Sind für Kinder ab 1 Jahr geeignet.
Kinder von 1-5 Jahren: 3 x täglich 10 Tropfen
Kinder von 6-12 Jahren: 3 x täglich 20 Tropfen
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3 x täglich 30 Tropfen.

Kaloba® 20 mg-Filmtabletten
Können ab dem 6. Lebensjahr eingenommen werden.
Kinder von 6-12 Jahren: 2 x täglich 1 Filmtablette
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3 x täglich 1 Filmtablette

 

Gebrauchsinformation

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Diese Themen könnten Sie interessieren:

Anmeldung Magazin Pflanzlich

Hier können Sie sich für den E-Mail-Versand unseres Magazins Pflanzlich anmelden. Füllen Sie einfach folgendes Feld aus und Sie erhalten die aktuellsten Informationen aus dem Haus der Phytotherapie.

Ja, ich will das Magazin Pflanzlich kostenlos per E-Mail erhalten:

Magazin Pflanzlich 1_2020