Menu

Darm

Wussten Sie das der Darm 4mal länger als Ihr Körper ist? Der Darm, das größte innere Organ, beginnt beim Magen und reicht bis zum After. Er ist der wichtigste Abschnitt des Verdauungssystems des Menschen und erfüllt daneben  noch zahlreiche weitere Funktionen. Bei einem Ungleichgewicht kann es zu Darmproblemen, wie z.B. Reizdarm oder Durchfall kommen. Die Darmflora unterstützt mit ihren vielfältigen Aufgaben den Darm bei seiner Tätigkeit.

Aufbau des Darms

Das größte Organ des Menschen, der Darm, wird bis zu 8 Meter lang, wobei ca. 6 Meter auf den Dünn- und ca. 2 Meter auf den Dickdarm entfallen. Er übernimmt die Hauptarbeit beim menschlichen Verdauungsprozess und reicht vom Magenpförtner (Pylorus) bis zum After (Anus).

Der Darm untergliedert sich in Dünn- und Dickdarm wobei diese ihrerseits wieder in weitere Abschnitte untergliedert werden:

Darm Aufbau Mensch

Funktion des Darms

Neben der Verdauung erfüllt der Darm noch folgende weitere Aufgaben:

Jeder Teilbereich des Darms erfüllt hierbei seine bestimmten Funktionen:

Dünndarm

Verdauungsenzyme im Dünndarm zerlegen die Nahrung in ihre Einzelbestandteile, wie Fette und Eiweiße, welche ins Blut weitergeleitet werden. Diese Nährstoffe werden dann über die Darmschleimhaut aufgenommen. Unverdauliche Nahrung wird in den Dickdarm transportiert.

Dickdarm

Die Nahrung, die vom Körper nicht aufgenommen und verwertet werden kann, wird durch wellenförmige Bewegungen bis zum After transportiert. Dabei wird dem Speisebrei (= Stuhl) Wasser entzogen wodurch er eingedickt wird. Schleim im Stuhl macht ihn jedoch gleitfähig. Des Weiteren unterstützt der Dickdarm bei der Abwehr von Krankheitserregern und sorgt für die Produktion und Aufnahme von Vitaminen.

Der gesamte Verdauungsprozess, von Mundhöhle, Speiseröhre, Magen, Dünn- und abschließend Dickdarm, ist in ca. 3 Tagen abgeschlossen.

Darmbeschwerden und -erkrankungen im Überblick

Der Darm erfüllt zahlreiche wichtige Aufgaben und hierbei kann es immer wieder zu Störungen durch verschiedenste Einflüsse kommen, die u.a. folgende Probleme verursachen können:

Darmgesundheit

Der Darm hat großen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Daher ist ein gesunder Darm sehr wichtig, denn er verhindert v.a. die Aufnahme von Krankheitserregern und macht so unser Immunsystem widerstandsfähiger. Folgende Tipps können zur Verbesserung ihrer Darmgesundheit führen:

 

Quellen:
Was passiert im Darm? Neues Wissen für mehr Darmgesundheit, J. Scheiderer-Nack, Südwest Verlag, 1. Auflage, München, 2014

Lippert H. Lehrbuch Anatomie. München: Urban und Fischer, 2017

Darreichungsformen und Packungsgrößen

Symbioflor®E.coli-Tropfen: 50 ml

 

Gebrauchsinformation

Tropfen zum Einnehmen. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Diese Themen könnten Sie interessieren

 

Anmeldung Newsletter Pflanzlich

Hier können Sie sich für den Newsletter Pflanzlich von Schwabe Austria anmelden. Füllen Sie einfach folgendes Feld aus und Sie erhalten die aktuellsten Informationen aus dem Haus der Phytotherapie.

Ja, ich will den Newsletter Pflanzlich kostenlos per E-Mail erhalten:

Magazin Pflanzlich Frühling Sommer – © AdobeStock/ 244995720